Phonebitch bringt ein Buch auf den Markt

Also wer von euch einmal die Lust verspürt zu wissen, was die Frauen am anderen Ende der Sexhotline so denken und fühlen, der sollte sich vielleicht das Interview von Phonebitch reinziehen. Denn die Luxemburgerin hat sich hier von der Süddeutschen Zeitung fragen lassen und macht damit auch gleichzeitig Promotion für das Buch, das ihre skurilsten Erlebnisse an der Telefonhotline ausführlich darlegt. Ein echter Leckerbissen für alle Fans vom Telefonsex. PhonebitchSehr interessant ist in dem Beitrag auch, dass viele Männer, besonders die Stammkunden überhaupt keinen Sex von ihr von wollen, sondern einfach nur jemanden zum Reden suchen. Dann allerdings ist doch die Frage, warum man dann eine teure 0900 Nummer anruft, aber sei es drum, das Buch ist sehr lesenswert und das Interview ebenfalls. Viel Spass damit und mit den gewonnen Einblicken in das Leben einer Telefonsexistin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.